Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü
Tourismusnetzwerk Ostfriesland
Tourismusnetzwerk Ostfriesland
Aktuelle Informationenzum Corona-Virus und den entsprechenden Wirtschaftshilfen finden Sie hier.

Moin und herzlich willkommen

Tourismusnetzwerk für Ostfriesland

Das Tourismusnetzwerk Ostfriesland ist das Businessportal der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) und richtet sich an alle Partner, Gastgeber und weitere Leistungsträger auf der ostfriesischen Halbinsel. Unsere Aufgabe ist es, den Tourismus und insbesondere das Tourismusmarketing der Region zu fördern. Zu unseren Gesellschaftern gehören dabei die Landkreise Ammerland, Aurich, Friesland, Leer, Wittmund sowie die kreisfreien Städte Emden und Wilhelmshaven.

Wir laden Sie ein, von unserem Leistungsspektrum zu profitieren! Auf den folgenden Seiten finden Sie branchenrelevante Angebote, Daten, Leitfäden und Informationen sowie unsere verschiedenen Beteiligungsangebote für Sie. Gleichzeitig möchten wir uns als Organisation, unsere Arbeitsweise und unsere Projektaktivitäten genauer vorstellen.

 

Kontakt

Ostfriesland Tourismus GmbH
Ledastraße 10
26789 Leer
Tel: 04 91 / 91 96 96 60
Mail: urlaub(at)ostfriesland.travel

Gerne stehen die Mitarbeiter*innen der OTG bei Fragen und Anmerkungen zur Verfügung.

Ansprechpartner

Aktuelle Informationen

Tourismuspreis Barrierefrei

14.04.2021 Wir suchen im Rahmen der Watten-Agenda 2.0 innovative Projektideen im Bereich des barrierefreien Tourismus. Die ersten drei Gewinner erhalten Preisgelder im Gesamtwert von 10.000 Euro. Bewerben können sich touristische Leistungsträger, Tourist-Informationen, Vereine, Destinationen, Kulturbetriebe, Museen, Freizeiteinrichtungen, Betriebe der Eventbranche als auch Bildungseinrichtungen mit einem touristischen Schwerpunkt aus dem Projektgebiet. 

Zum Tourismuspreis Barrierefrei

Checkliste nachhaltig veranstalten in der Wattenmeer-Region

24.02.2021 Die neue Checkliste unterstützt Veranstaltungen ressourcen- und umweltschonender zu gestalten und umfasst hierfür zehn Handlungsfelder: Management, Kommunikation, Veranstaltungsort, Einkauf, Mobilität, Energie, Essen und Trinken, Wertstoffe, Wasser und Soziales Bewusstsein und Beteiligung. Aus den insgesamt 90 vorgestellten Maßnahmen können sich Organisator*innen kleiner, mittelgroßer und großer Veranstaltungen die jeweils passenden Tipps heraussuchen.

Checkliste herunterladen